Aufrufe
vor 2 Jahren

FonTimes_6/2017

  • Text
  • Forum
  • Konsumenten
  • Unternehmen
  • Facebook
  • Amazon
  • Franken
  • Smartphone
  • Schweiz
  • Geld
  • Schweizer
  • Whatsapp

APPS/SPIELE/NEWS NEWS

APPS/SPIELE/NEWS NEWS DIE NEUE QUINTESSENZ VON LG Das Q im Namen steht für „Quintessenz“ und soll die neue Mittelklasse-Smartphones von LG beschreiben. Der Hersteller verspricht, dass jedes Q-Modell mit Leistungsmerkmalen aus der Premium-Klasse ausgestattet ist. Daher wurden einige Funktionen aus der G-Serie übernommen. Später sollen weitere Modell in der Reihe folgen und damit eine neue, günstigere Linie bieten. Dabei legt das Unternehmen LG höchsten Wert auf Qualität und Sicherheit und hat das Smartphone strikten Qualitätstests unterzogen. Die Tests unterliegen den aktuellen Standards des US-Militär (MIL-STD-810G). „Ihr Smartphone ist für viele Konsumenten das technische Gerät, auf das sie zuletzt verzichten würden“, kommentiert Alexandra Produnova, Product Marketing Manager Mobile Communications bei LG Electronics Deutschland. „Um seine Rolle als treuer Begleiter in jeder Lebenslage zuverlässig erfüllen zu können, muss ein Smartphone den Widrigkeiten des Alltags trotzen können. Das gilt für grosse Hitze ebenso wie Frost, für Feuchtigkeit ebenso wie für Stösse und Stürze.“ Einer dieser Test ist unter anderem der „Transit-Drop-Test“. Bei diesem wird das Gerät zehn Mal mit jeder Seite, Ecke und Kante aus einer Höhe von 120 Metern fallen gelassen. Damit werden verschiedene Aufprall-Situationen simuliert, die ein Smartphone während der gesamten Lebenszeit durchläuft. Diese Tests haben gezeigt, dass sich der starke 7'000er-Aluminiumrahmen mit abgerundeten Kanten bewährt hat. Auch in Sachen Ergonomie hat LG auf alles geachtet, was es besonders komfortabel in der Hand macht und somit zu einer leichten Bedienung führt. Dafür sorgt auch der besonders schmale Bildschirmrand. Das Display wartet wie sein grosser Bruder – dem LG G6 – mit einem 18:9-Format auf. Das „FullVision“-Display ist dafür verantwortlich. Es ermöglicht trotz kompakter Bauweise 5,5-Zoll. Ungeachtet der niedrigeren Auflösung im Vergleich zur G-Serie überzeugt das Display mit gestochen scharfer Anzeige und guter Farbwiedergabe. Zur leichteren Handhabung trägt zudem die Gesichtserkennung bei, mit der sich das Geräte schnell entsperren lässt. Diese erwies sich in Tests allerdings als recht unsicher, da schon ein schlechtes Handyfoto vom Be sitzer ausreichend war, um den Bildschirm zu entsperren. Daher sollte lieber auf eine Sicherung mit PIN, Muster oder Passwort zurückgegriffen werden. Die Kamera-App wartet mit einem besonderen Schmankerl auf: Das Display lässt sich in zwei Quadrate teilen. Auf der einen Seite kann das Foto geschossen werden, auf der anderen ist entweder die letzte Aufnahme zu sehen oder ein Gitter aus vier Aufnahmen, die im Quadrat angeordnet werden. Allerdings ist die Blende lichtschwächer als bei der G-Serie, was sich vor allem bei weniger gut belichteten Fotos bemerkbar macht. Ab und an fehlt es den Aufnahmen auch etwas an Schärfe. Der verbaute Prozessor taugt nicht für besonders aufwendige Spiele, aber Alltagsaufgaben lassen sich damit gut meistern. Der Speicher fällt mit 32 GB auch recht gering aus, lässt sich aber dank Micro-SD-Slot auf bis zu 2 TB erweitern. Die Karte kann sogar so formatiert werden, dass diese vom Smartphone als internen Speicher angesehen wird und somit die Installation von Apps ermöglicht. Mit dem Mittelklasse-Smartphone erhofft sich LG mehr Kunden. Die Premium-Geräte des Herstellers sind sehr gut, locken aber bisher wenig Käufer an. Daher ist das Q6 quasi als eine Art G6 Mini zu sehen. Es ist auch deutlich günstiger als der grosse Bruder aus der G-Serie. Daher muss man auch Abstriche machen – nicht nur bei der Ausstattung, sondern auch bei der Verarbeitung. Was vorne noch hochwertig wirkt, kann auf der Rückseite das Versprechen nicht mehr halten: eine Plastikabdeckung, die sehr anfällig für Kratzer ist. Auch ist das Smartphone nicht wasserfest. Wer solche Kleinigkeiten aber in Kauf nehmen kann, der erhält ein recht günstiges, gut ausgestattetes Smartphone für normale Alltagssituationen. Preis: UVP CHF 349.– 18

F LG Q6 Betriebssystem Android 7.1.1 Nougat Netzwerk LTE (4G), UMTS (3G), EDGE, GSM (2 G) Masse 142,5 x 69,3 x 8,1 mm; 149 g Prozessor Qualcomm Snapdragon 435 Speicher Display Kamera Batterie Zahlungssysteme Verbindungen Sensoren Audio 3 GB RAM, 32 GB 5,5 Zoll (138 mm) IPS LCD (2160 x 1080 mm), 442 ppi Hauptkamera: 13 MP (F 2,2); Frontkamera: 5 MP (F 2,2), GIF-Modus, Quick-Ahre, Gesture Interval Shot 3.000 mAh NFC Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth v 4.2, USB Type-B, NFC, Standort (GPS, Glonass) Beschleunigungssensor, Digitaler Kompass (Magnetometer), Gyroskop, Näherungssensor AAC, AAC+, AMR, AMR-NB, GSM-AMR, AMR-WB, eAAC+, FLAC, MIDI, MP3, OGG, WMA, WAV, PCM, ADPMCM 19